Ätherisches Öl für die Sauna

Ätherisches Öl für die Sauna: Kraft tanken in der Sauna mit den Düften der Natur

Einfach zurücklehnen, die prickelnde Wärme auf der Haut spüren und die Düfte der Natur genießen – wer liebt es nicht, sich eine wohlverdiente Auszeit vom stressigen Alltag zu gönnen? Die Sauna ist dafür der perfekte Ort für ätherische Öle! Ein Saunabesuch kann jedoch durch die richtige Auswahl und Verwendung von ätherischen Ölen noch intensiver und entspannender erlebt werden. So wird aus Duft, Wärme und Dampf eine einzigartige Mischung, die alle Sinne verwöhnt. In diesem Beitrag tauchen wir in die Welt des Saunierens mit ätherischen Ölen ein und erläutern, worauf Sie bei deren Qualität achten sollten, was beim Saunabesuch im Körper passiert und wie ein Saunaaufguss richtig durchgeführt wird.

Ätherische Öle: Ein kurzer Überblick

Ätherische Öle sind hochkonzentrierte Pflanzenextrakte, die je nach Pflanzenart durch Kaltpressung der Schale oder Destillation von anderen Pflanzenteilen gewonnen werden. Dabei wird die Essenz der Pflanze in ihrer reinsten Form, nämlich dem ätherischen Öl, inklusive ihres Duftes und ihrer gesundheitsfördernden Eigenschaften extrahiert. Von der Verwendung in der Aromatherapie über die Zugabe in Kosmetika bis hin zur Anwendung in der Sauna oder im Aromadiffuser – ätherische Öle können auf vielfältigste Weise eingesetzt werden, um das Wohlbefinden von Körper und Geist zu steigern. Ätherische Öl in der Sauna können dazu beitragen, die Atemwege zu befreien, die Entspannung zu fördern und das Immunsystem zu stärken.

Kann jedes ätherische Öl für die Sauna verwendet werden?

Immer wieder wird uns die Frage gestellt, ob jedes ätherische Öl für die Sauna geeignet ist. Die Antwort lautet ganz klar: Ja! Doch eines ist sicher - die Qualität ist hierbei das ausschlaggebende Kriterium, welches Sie vor dem Kauf eines ätherischen Öls überprüfen sollten. Aber wie kann man sich im Dschungel der angebotenen ätherischen Öle für die Sauna überhaupt noch zurechtfinden und gut oder schlecht voneinander unterscheiden? Grundsätzlich gilt: je natürlicher, umso besser. Die Angabe „100 % naturrein“ oder „100 % naturreines, ätherisches Öl“ ist bereits ein wichtiger Hinweis, der darauf schließen lässt, dass es sich nicht um ein synthetisches Produkt handelt.

Aber auch Informationen wie der Botanische Name, Herkunftsland, Gewinnungsart, Pflanzenteil, Anbauart u. a. sind Teil einer ordnungsgemäßen Deklaration von qualitativ hochwertigen, ätherischen Ölen. Meist spielt aber auch der Preis beim Kauf eine große Rolle. Vor allem, wenn ätherische Öle, wie zum Beispiel Sandelholz, Damaszener-Rose, Jasmin und andere Düfte, zu auffallend günstigen Preisen angeboten werden, sollten Sie genauer hinschauen. Oft handelt es sich bei diesen kostengünstigen Varianten um synthetische Duftöle. Besonders für die Verwendung in der Sauna ist es wichtig, dass Sie hochwertige ätherische Öle für den Aufguss verwenden, da diese dabei direkt mit der Haut und den Atemwegen in Berührung kommen.

Die Wirkung des Saunierens: Diese Vorteile bietet die Sauna für Ihre Gesundheit

In der Sauna wird unser Körper hohen Temperaturen ausgesetzt, was eine Reihe physiologischer Reaktionen auslöst und dadurch besonders positiv auf unsere Gesundheit wirken kann.

  • Stärkung des Immunsystems: Die Körpertemperatur steigt durch die Saunahitze leicht an. Diese Reaktion ist ähnlich wie bei einem leichten Fieber und bewirkt, dass unser Immunsystem dadurch stimuliert und trainiert wird.
  • Schweißbildung: Um sich abzukühlen, produziert unser Körper Schweiß, der nicht nur zur Temperaturregulation, sondern auch Giftstoffe über die Haut ausscheidet und so zur natürlichen Entgiftung beiträgt.
  • Gefäßerweiterung: Die Blutgefäße erweitern sich durch die Wärme. Dadurch wird die Durchblutung verbessert, der Blutdruck kann gesenkt werden und der Stoffwechsel wird angeregt.
  • Muskelentspannung: Die Wärme wirkt entspannend auf Körper und Geist. Einerseits wird dadurch die Muskulatur gelockert, was wiederum Verspannungen und Schmerzen lindern kann. Andererseits wirkt die Entspannung auch auf seelischer Ebene und kann so gegen Stress helfen.
  • Atmung: Die warme, feuchte Luft kann die Atemwege befreien und die Atmung erleichtern.

Wird der Saunaaufguss mit ätherischen Ölen durchgeführt, können diese die positiven Körperreaktionen noch zusätzlich unterstützen. Zum Beispiel wirken Eukalyptus, Pfefferminze oder Kräutermix besonders wohltuend auf die Atemwege und erleichtern dank ihres Menthol- und Kampfergehaltes das Durchatmen. Wer hingegen Entspannung und Beruhigung sucht, liegt mit den ätherischen Ölen Zirbelkiefer oder Lavendel genau richtig.

Wie erfolgt ein Saunaaufguss mit ätherischen Ölen?

Der Saunaaufguss ist ein besonders Highlight des Saunabesuchs und kann durch die Zugabe von ätherischen Ölen in der Sauna noch zusätzlich intensiviert werden. Der Aufguss selbst kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden. Hier finden Sie beliebte Varianten des Saunaaufgusses.

Der klassische Saunaaufguss:

  1. Lüften: Vor Beginn des Aufgusses sollte die Saunakabine nochmals gut durchgelüftet werden.
  2. Vorbereitung: Füllen Sie einen Eimer mit Wasser und geben Sie einige Tropfen eines ätherischen Öls hinzu. Für einen Aufguss reichen meist 3-5 Tropfen pro Liter Wasser aus. Anschließend gut umrühren, um das Öl gleichmäßig zu verteilen.
  3. Aufguss: Mit einer Schöpfkelle das Aufgusswasser langsam auf die heißen Saunasteine gießen. Das Wasser verdampft sofort und verteilt das ätherische Öl in der Luft.
  4. Verteilung: Mit einem Handtuch oder Fächer wird die heiße, feuchte Luft in der Sauna verteilt, wodurch der Effekt des Aufgusses noch zusätzlich verstärkt wird. Nach einer kurzen Pause kann dieser Vorgang noch zwei bis dreimal wiederholt werden.
  5. Genießen: Tief durchatmen und die wohltuende Wirkung der ätherischen Öle genießen. Je nachdem welchen Duft Sie wählen, kann der Saunaaufguss entspannend oder belebend wirken. Der Duft entfaltet sich in der warmen Luft und trägt wesentlich zum Wohlbefinden bei.
  6. Abkühlung: Nach dem Schwitzen ist es genauso wichtig, den Körper auch wieder abzukühlen. Dazu können Sie sich nach dem Saunaaufguss einfach schrittweise von unten nach oben mit kaltem Wasser abduschen.

Saunaaufguss mit Crushed Ice:

Für diese exklusive Art des Saunaaufgusses wird Crushed Ice zu Eisbällen geformt. In diese Kugeln wird eine kleine Vertiefung gedrückt, in die einige Tropfen des gewünschten ätherischen Öls geträufelt werden. Zuerst werden die heißen Saunasteine mit ein paar Schöpfkellen Wasser abgekühlt. Anschließend werden die duftenden Eisbälle auf die heißen Steine gelegt und mit der Kelle leicht zerdrückt. Zusätzlich wird nochmals Wasser rundherum auf den glühenden Steinen verteilt. Durch das Schmelzen des Eisballs verteilt sich der Duft des ätherischen Öls besonders langsam und gleichmäßig in der Saunaluft, was ein langanhaltendes Dufterlebnis garantiert.

Saunaaufguss mit verschiedenen ätherischen Ölen:

Da die gesamte Saunazeremonie meist aus drei Aufgüssen besteht, kann genauso für jeden Teilaufguss ein anderes ätherisches Öl verwendet werden. Dadurch wird der Saunaaufguss noch abwechslungsreicher und spannender, da jedes Aroma eine ganz individuelle Atmosphäre und Wirkung verbreitet. Hierfür werden die Steine zunächst mit ein paar Wasserkellen abgekühlt. Anschließend füllen Sie erneut eine Kelle mit Wasser und geben einige Tropfen des ätherischen Öls hinzu. Dieses Wasser-Duft-Gemisch gießen Sie nochmals über die heißen Saunasteine. Mithilfe eines Handtuchs wird der aufsteigende Duft im Raum verteilt und nach einer kurzen Pause wird dieser Vorgang ein zweites bzw. drittes Mal mit jeweils einem anderen ätherischen Öl wiederholt.

Ätherische Öle und Saunaöle von Wurzelstock

Bei der Verwendung von Saunadüften sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Ob fruchtig, blumig, harzig oder intensiv erfrischend – der Duft kann je nach persönlicher Vorliebe variiert werden. Die ätherischen Öle von Wurzelstock sind dafür bestens geeignet, denn sie sind zu 100% naturrein und von bester Qualität. Ebenso bieten wir auch qualitativ hochwertige Aroma- und Parfumöle in unserem Sortiment an, die genauso für die Sauna geeignet sind und das Spektrum der Duftauswahl erweitern. Ideal für alle Saunaliebhaber sind unser Ätherisches Öle Set „Sauna Classics“ sowie das „Sauna-Starterset“ mit 10 ätherischen Ölen in verschiedensten Duftrichtungen – beide Sets bieten eine interessante Auswahl an Düften, die sich optimal miteinander kombinieren lassen. Egal ob Sie ein belebendes oder beruhigendes Saunaerlebnis wünschen, bei uns finden Sie garantiert das passende Öl für Ihren nächsten Saunabesuch!

Also los geht’s: Ab in die Sauna und „Gut Schwitz!“

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Zahlungsmethoden:

  • Paypal
  • Mastercard
  • Visa
  • Sofort.
  • Vorkasse
  • Nachnahme
  • Logistikpartner:

  • Post